VITA

Ich war als Ingenieur bereits tätig, als sich in mir ein großes Interesse an der Medizin und somit an der Therapie erkrankter Menschen entwickelte. Wie kam es dazu? Als Naturwissenschaftler stellte ich mir folgende Fragen: Was ist Krankheit? Was ist Gesundheit? Weshalb erhält ein Mensch bei Krankheitsentstehung unterschiedliche Diagnosen mit unterschiedlichen Therapien (z.B. Angst + ADHS + Asthma)? Ist eine sanfte Therapie für die gesamte Störung möglich und dies wünschenswerterweise auch ohne Nebenwirkungen? Gibt es wirklich keine Chance auf Heilung bei z.B. einem Leid wie Migräne oder Asthma? Der Impuls für diese Fragen entstand aufgrund von Beobachtungen, die ich in meinem engsten Kreis machte.

Vieles war für mich unlogisch. Mein Gottvertrauen war jedoch zu stark – ich war mir sicher, dass es bessere Wege geben musste. Ich begab mich auf eine interessante Reise. Bei meinen Recherchen fiel mir ein besonderes Buch in die Hände: „Die wissenschaftliche Homöopathie“ von Prof. George Vithoulkas. Es war das erste Buch, welches mir als Naturwissenschaftler eine sinnvolle Erklärung zu „Krankheit & Therapie & Gesundheit“ lieferte.

Die Faszination lag in ihrem ganzheitlichen Ansatz:

 Ist die Lebenskraft des Menschen gestört, so zeigen sich diese Störungen auf allen Ebenen seines Seins! Dabei wird sein gesamtes System durch eine geistartige Energie manipuliert – ich nenne das ein Agens. Misserfolg, das Gefühl, nicht das eigene Potential nutzen zu können, Verlust von Motivation und Energielosigkeit sind dabei erste Vorboten.

Schwere Schicksalsschläge in meiner Familie ließen mich 1996 letztendlich den Entschluss fassen, diese Heilweise zu erlernen und ich studierte die Klassische Homöopathie bei international renommierten Fachleuten, sowie Humanmedizin. Das Studium der Medizin beendete ich nach vier Semestern, meine homöopathische Ausbildung schloss ich als international zertifizierter Homöopath ab. Die weltweit besten Lehrer ihres Fachs begleiteten mich auf diesem Weg, darunter Prof. George Vithoulkas, Träger des alternativen Nobelpreises 1996, der schwedische Lehrer und Autor Frans Vermeulen (Kindertypen der Homöopathie), der griechische Psychiater und Meister der Homöopathie Dr. Vangelis Zafiriou und Vega Rozenberg, Meisterlehrer in Spiritualität und Homöopathie aus Amerika.

Mein großes Interesse an Naturwissenschaften und natürlichen Heilmethoden animierte mich dazu, mir weitere, tiefere Kenntnisse in Naturwissenschaften sowie in Spiritualität und Philosophie anzueignen. Es ist meine Überzeugung, dass wahre Heilung nur mit diesen übergeordneten Wissenschaften erfolgen kann,

Heilung im Sinne von Freiheit auf allen Ebenen des Seins, mit der Rückführung zum Urzustand der Matrix der Seele, und letztendlich die Verbindung herstellend mit der Göttlichen Matrix.

Ich vereine in meinem Mentoring5D all diese für die positive Entwicklung eines Menschen wichtigen Bereiche, dabei achte ich auf Blockaden, die berufliche und private Lebenssituation und die bisherige Entwicklung auf allen Ebenen seines Seins.

PUBLIKATION

In meinem Buch „Psychologische Homöopathie“ konnte ich belegen, dass die Psychologische Homöopathie weitaus mehr ist als eine Alternative zur Allopathie. Neben meinen theoretischen Ausführungen zu Krankheit, Gesundheit und spiritueller Entwicklung, beschreibe ich darin 24 reale Heilungsprozesse aus meiner Praxis. Dieses Buch gibt dem interessierten Laien wichtige Erklärungen an die Hand und dient sowohl dem Homöopathen als auch dem Studierenden als Trainings- und Lehrbuch.

AUSBILDUNGSANGEBOT

Als Gründer und Leiter der „AWIHR- Schule für Psychologische Homöopathie“ kreierte ich ein umfangreiches Video-Lehrprogramm, in welchem mein Wissen nun allen Interessierten zur Verfügung steht. Im Selbststudium und bei freier Zeiteinteilung werden meine Studenten zu Wissen und Erfolg geführt. Meine Theorie beweise ich seit 2005 regelmäßig in meinen Workshops durch Live-Behandlungen. Die Menschen stellen sich nach dem Start erneut in den Folgeanamnesen zur weiteren Besprechung für meine Studenten vor. Das ist der einzige Weg, um Lehre und Heilung durch Homöopathie zu beweisen. Ich biete meine Hilfe in meinen Seminaren als Supervisor an und gebe mein Wissen und meine Unterstützung auf diese Weise an meine Studenten weiter.

ARBEIT MIT MENTEES

Meinen Mentees stehe ich im homöopathischen Mentoring der 5. Dimension zur Verfügung. In der 5. Dimension mit dem Menschen zu arbeiten heißt, dass ein geistartig wirkendes Heilmittel auf den Körper, den Geist, die Emotionen, die spirituelle Entwicklung und die Zeit positiv Einfluss nehmen kann. Ein Impuls durch ein Heilmittel im spirituellen Feld, definiert durch die Gesetze der Homöopathie, kann diese Entwicklung ermöglichen. Ich begleite meine Mentees zu „Freiheit auf allen Ebenen und der Entwicklung des eigenen Potentials zum höheren Zwecke ihres Seins“.

Das ist meine Definition von Gesundheit.